Capvis Strategie im Überblick

Capvis investiert mit den Funds Capvis I, Capvis II, Capvis III und Capvis IV insgesamt EUR 1.9 Mrd. in mittelgrosse, führende Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz, in Deutschland oder Österreich. Dabei beteiligt sich Capvis im Rahmen von Nachfolgelösungen, Konzernabspaltungen, Aktionärsauskäufen oder bei der Bereitstellung von Expansionskapital. Die Unternehmensgrösse liegt üblicherweise zwischen EUR 50-500 Mio. Umsatz, ausnahmsweise auch grösser, wobei eine Kapitalmehrheit angestrebt wird. Nicht zur Investitionsstrategie von Capvis gehören Turnaroundfälle und Venture Capital. Die Eigenkapitalinvestition liegt bei Capvis pro Gesellschaft in der Regel bei ca. EUR 20-100 Mio.

 

Die Wertentwicklung der Capvis Beteiligungen wird vornehmlich getrieben durch die Steigerung von Umsatz und Profitabilität, durch die verbesserte strategische Positionierung sowie durch die verbesserte Finanzierungsstruktur.

 

Der Investitionshorizont von Capvis liegt in der Regel bei 4-6 Jahren. Anschliessend erfolgt in Absprache mit dem Management und möglicherweise weiteren Aktionären die Überführung in eine neue, langfristige Aktionärsstruktur, häufig über die Platzierung der Aktien an einer Börse oder durch Verkauf an einen strategischen Partner. Dabei steht die nachhaltige Zukunftssicherung des Unternehmens im Vordergrund.

 

Das Ziel der Capvis Funds ist es, für ihre Investoren einen finanziellen Mehrwert auf das eingesetzte Kapital zu erzielen. Zu diesem Zweck geht Capvis substantielle Kapitalbeteiligungen bei guten Firmen ein, um diese zusammen mit dem Management nachhaltig weiterzuentwickeln. Das Erkennen und Auswählen der guten Firmen ist eine der Kernkompetenzen von Capvis Equity Partners AG, des exklusiven Beraters der Capvis Funds.

 

Die Capvis Funds investieren diversifiziert über alle Branchen im ganzen deutschsprachigen Europa. Eine Analyse der Investments der Capvis Funds seit 1995 unterstreicht diese Diversifikation.

 

 

 

Capvis Beteiligungen

 



Quelle: Capvis I, Capvis II und Capvis III Funds